Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit diesem Verkaufs- oder Vermietungsangebot bieten wir Ihnen das bezeichnete Objekt an und zugleich unsere Dienste als Makler. Bei aller Sorgfalt können wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass alle Angebotsangaben, die uns vom Verkäufer oder Vermieter genannt werden, richtig und vollständig sind. Irrtum bleibt daher vorbehalten. Für die Verfügbarkeit des Objektes im Augenblick des Zugangs dieser Offerte können wir keine Garantie übernehmen. Ein Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

Der Inhalt des vorliegenden Exposés ist vertraulich. Sie dürfen daher weder das Angebot noch Einzelheiten daraus ohne unsere schriftliche Einwilligung an Dritte weitergeben, anderenfalls haften Sie für den uns entstandenen Schaden bis zur Höhe der uns dadurch möglicherweise entgangenen Courtage.

Ein Maklervertrag kommt zustande, wenn Sie direkt oder über Dritte von diesem Angebot Gebrauch machen und ggf. für Objektbesichtigungen und Kaufverhandlungen unsere Dienste in Anspruch nehmen. Nach der neuen Gesetzlage ist die Courtage für Eigentumswohnungen und Einfamilien¬häuser je zur Hälfte vom Käufer und vom Verkäufer zu tragen. Sie beträgt 3,25 % incl. gesetzlicher MwSt. jeweils für den Verkäufer und den Käufer. Für den Verkauf von Gewerbeobjekten, Grundstücken und Mehrfamilienhäusern ist die Courtage wie bisher allein vom Käufer zu tragen. Sie beträgt 6,25 % incl. gesetzlicher MwSt.

Bei Vermietung von Wohnraum beträgt die Courtage 3,25 Nettomonatsmieten incl. gesetzlicher MwSt. Die Courtage ist zahlbar gemäß der aktuellen Gesetzeslage durch den Auftraggeber (Bestellerprinzip) und mit dem Mietvertragsabschluss verdient und fällig. Die jeweilige Courtage steht uns in voller Höhe auch dann zu, wenn wir an dem Vertragsabschluss nur indirekt beteiligt waren bzw. ein Kauf- und/oder Mietvertrag zu anderen als den ursprünglich vereinbarten Bedingungen abgeschlossen wird.

Die Courtage an uns ist auch dann fällig, wenn der Verkauf oder die Vermietung des Objektes nach Ablauf unseres Maklervertrags zustande kommt, jedoch ursächlich auf unseren Informationen oder unserem früheren Mitwirken beruht.

Honoraraufträge werden nach genauer Definition der Leistungen mit separaten Dienstleitungsverträgen vereinbart.

Sollte Ihnen ein von uns angebotenes Objekt bekannt sein, informieren Sie uns bitte schriftlich und spätestens innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt eines Exposés oder eines Angebots in anderer Form. Sie sind ausdrücklich damit einverstanden, dass wir auch für Ihren Partner/Vertragspartner tätig sind bzw. werden.

Stand: 28.07.2021

 
 
 
E-Mail
Anruf